Hanna Choi
Freitag 04.05.2018, 19:30 Uhr

Hanna Choi wurde in Seoul (Südkorea) geboren. Im Alter von vier Jahren begann sie mit dem Klavierspiel und studierte zunächst in ihrer Heimatstadt. Von 2006 bis 2011 setzte sie ihr Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Friedemann Rieger fort und beendete ihr Studium mit einem hervorragenden Abschluss in Künstlerischem Diplom, Master und Solistenexamen.

Neben ihrer regen Konzerttätigkeit gewann Hanna Choi zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben. So wurde sie u. a. Preisträgerin beim „Korea-Deutschland Brahms-Wettbewerb“ im Jahre 2004, erhielt den 1. Preis beim 6. Concorso musicale internazionale in Verbania (Italien) im Jahr 2008 sowie den 1. Preis beim 5. Internationalen Klavierwettbewerb in St. Georgen 2009.

Hanna Choi hat als Solistin, Kammermusikerin und Mitglied von „French Music Association Korea“ regelmäßig Konzertauftritte in ganz Europa und Korea.

Ihre Vielseitigkeit zeigt Hanna Choi einmal mehr bei „Klassik meets Jazz“, wenn Franz Schubert, Frederic Chopin und Sergei Rachmanino u. a. auf Duke Ellington und Nikolai Kapustin treffen.

Wir laden Sie herzlich ein!

Aufgrund begrenzter Sitzplätze empfehlen wir Ihnen Eintrittskarten (5,– €) im Vorverkauf zu sichern, erhältlich direkt bei Piano Alexander, evtl. Restkarten auch an der Abendkasse.

Piano Alexander · Binger Str. 18 · 55122 Mainz
Ihre Ansprechpartnerin: Daniela Meyer-Will · 06131/28808-12