Alexey Pudinov (Klavier)
Freitag 15.11.2019 19:30 Uhr

Alexey Pudinov absolvierte sein Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt und am Royal College of Music in London (UK). Konzerte als Solist und Kammermusikpartner führten ihn u.a. in die Alte Oper Frankfurt, Opera Comique Paris, Walter Hall Toronto und Dukes Hall London. Auch bei zahlreichen Festivals war er bereits zu hören, darunter das „Toronto Summer Music Festival”, “Rheingau Musik Festival” und “Schleswig-Holstein Musik Festival”. Als Solist konzertierte er u.a. mit dem Frankfurter Museumsorchester und BBC Philharmonic. Konzertmitschnitte wurden übertragen vom SWR, HR und dem Wartburgradio. Als Würdigung seines Talents erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen, so z.B. den “Gershwin Best Performance Prize 2015″ in New York, den “Steinway Preis 2014″ und “1. LMN Menuhin Preis 2016″ in Frankfurt. 2013 wurde A. Pudinov für den Deutschen Pianistenpreis nominiert.

Herr Pudinov ist Gründer und Artistic Director des AD Festival DAYS in Manchester, des Klavierduos two4piano und des Frankfurt Piano Trios.

„Glühende Gipfel der Romantik“ nennt er sein aktuelles Soloprogramm, mit Werken von F. Chopin, J. Brahms, S. Rachmaninow u.a.

Wir laden Sie herzlich ein!

Aufgrund begrenzter Sitzplätze empfehlen wir Ihnen Eintrittskarten (5,– €) im Vorverkauf zu sichern, erhältlich direkt bei Piano Alexander, evtl. Restkarten auch an der Abendkasse.

Piano Alexander · Binger Str. 18 · 55122 Mainz
Ihre Ansprechpartnerin: Daniela Meyer-Will · 06131/28808-12

Dejana Pejkovic (Klavier)
Freitag 23.08.2019, 19:30 Uhr

Ihr erstes öffentliches Konzert gab Dejana Pejkovic im Alter von sieben Jahren. Es folgten erste Wettbewerbserfolge sowie zahlreiche Konzerte. Nach dem Krieg in Kroatien kam sie Mitte der 1990`er Jahre nach Deutschland. Ihre künstlerische und pädagogische Ausbildung erhielt Dejana Pejkovic in Frankfurt am Main sowie an der Musikhochschule in Mainz. Sie besuchte zudem hochkarätige Meisterkurse und erhielt weitere künstlerische Impulse von Prof. Roman Zaslavksy, Musikhochschule Wien. Dejana Pejkovic ist heute Dozentin für Klavier am Dr. Hoch`s Konservatorium in Frankfurt am Main.

Die besondere Ausdruckskraft des Klavierspiels der vielfach ausgezeichneten Pianistin begeistert auch das anspruchsvollste Publikum. Die souveräne Technik ihres Klavierspiels zusammen mit ihrer hohen Musikalität und ihrem Einfühlungsvermögen ermöglichen klangdifferenzierte und tiefgründig poetische Interpretationen: „brillante Höchstleistungen“(FAZ), „mit ihrer ausdrucksstarken Interpretation hielt die Pianistin ihre Zuhörer in Atem“ (Frankfurter Rundschau). „Klavierträume“ heißt ihr neuestes Programm und enthält u.a. die Suite in G-Dur von Jean-Philippe Rameau sowie Robert Schumanns  Acht Phantasien „Kreislerina“ op.16.

Wir laden Sie herzlich ein!

Aufgrund begrenzter Sitzplätze empfehlen wir Ihnen Eintrittskarten (5,– €) im Vorverkauf zu sichern, erhältlich direkt bei Piano Alexander, evtl. Restkarten auch an der Abendkasse.

Piano Alexander · Binger Str. 18 · 55122 Mainz
Ihre Ansprechpartnerin: Daniela Meyer-Will · 06131/28808-12

Inna Kogan (Violine)
Helen Blau (Klavier)
Freitag 10.05.2019, 19:30 Uhr

Inna Kogan nahm bereits 1990 am Schleswig-Holstein-Musikfestival teil und konzertierte schon während ihres Studiums auf verschiedenen Konzertbühnen Sankt Petersburgs. Nach Studienabschluss folgten eine Solo-Konzerttätigkeit bei der Sankt Petersburger Jugend Philharmonie und regelmäßige Konzertauftritte in Deutschland. Helen Blau gab ihr erstes Solokonzert im Alter von zehn Jahren. Seitdem hatte sie viele Auftritte als Solistin und später auch als Kammermusikerin in der Ukraine, Russland, Ungarn und Deutschland. Sie hat an verschiedenen internationalen Wettbewerben teilgenommen und wurde unter anderem 2007 Preisträgerin als beste Korrepetitorin beim Weltwettbewerb für Sänger in Lemberg / Ukraine.

Das Duo Kogan/ Blau mit Inna Kogan (Violine) und Helen Blau (Klavier) wurde 2013 gegründet. Es widmet sich insbesondere der deutschen, französischen und russischen Kammermusik.

Ihr Programm „Teufelstriller“ startet mit Giuseppe Tartinis „Teufelstriller-Sonate“, es folgen Werke von A. Dvořák, Clara Schumann, Johannes Brahms und Camille Saint-Saëns.

Wir laden Sie herzlich ein!

Aufgrund begrenzter Sitzplätze empfehlen wir Ihnen Eintrittskarten (5,– €) im Vorverkauf zu sichern, erhältlich direkt bei Piano Alexander, evtl. Restkarten auch an der Abendkasse.

Piano Alexander · Binger Str. 18 · 55122 Mainz
Ihre Ansprechpartnerin: Daniela Meyer-Will · 06131/28808-12

Menachem Har-Zahav (Klavier)
Freitag 08.02.2019, 19:30 Uhr

Von Menachem Har-Zahavs Interpretationen voller Gefühl, Esprit und Temperament sind Publikum und Presse regelmäßig begeistert: Die Westfälischen Nachrichten z.B. berichteten von „einer bemerkenswerten, formvollendeten Darbietung, wie man sie nicht oft erlebt“ und die NRZ beurteilte ihn als „perfekten romantischen Virtuosen, technisch brillant, ausdrucksstark, sensibel ohne falsche Sentimentalität“. In seinem Programm „Hommage an Chopin“ präsentiert er […]